medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Vattenfall | Bille-Kraftwerk: Künstlerinitiative Bullerdeich bangt um ihre Existenz

leave a comment »

Pressemitteilung der Künstlerinitiative Bullerdeich, 19. Juli 2011

UNSICHERHEIT BLEIBT

Der Wettbewerb um das Bille-Kraftwerk: Stand der Dinge

Von der Vattenfall Europe AG liegt eine Presseinformation über den Ausgang ihres Wettbewerbs vor, der die Zukunft des Kraft­werksareals in Hammerbrook einläuten soll. Die hochrangig besetzte Jury* habe die Empfehlung ausgesprochen, drei der insgesamt acht im Wettbewerb vorgelegten Nutzungskonzepte ausarbeiten zu lassen, so heißt es. Eigens wird in der Presse­mitteilung die „wirtschaftliche Tragfähigkeit“ von zwei Konzepten gewürdigt. Wenig ist jedoch darüber zu lesen, welche zukünftigen Nutzungen die Auswahl vorsieht.
Nur so viel, dass sie insgesamt um eine sogenannte „Erlebenswelt des historischen Automobils“ kreisen. Über das dritte favorisierte „Konzept für kreative Impulse“ wird nichts Weiteres gesagt. Fraglich scheint sogar, ob es sich hier überhaupt um eine Wettbewerbseinreichung handelt.

Besteht Hoffnung für die KünstlerInnen am Bullerdeich und ihren Verbleib auf dem Gelände, wenn Vattenfall en passant die „Integration von Künstlern“ erwähnt? Bisher jedenfalls wurde die Künstlerinitiative Bullerdeich – trotzt ihrer Anfragen und ihres vitalen Interesses – an der Zukunftsgestaltung des alten Kraftwerks nicht beteiligt.
Die BestandsmieterInnen und KünstlerInnen vor Ort, die über Jahrzehnte zum Erhalt der Gebäude beigetragen haben, aktiv einzubinden, scheint bis heute nicht Teil von Vattenfalls Philosophie zu sein.

Auf den Vorschlag „1000plusX“, den die Künstlerinitiative Bullerdeich seit längerem schon in die Diskussion eingebracht hat und der eine Ausweitung der künstlerischen Nutzung skizziert, hat die Kraftwerkseignerin bislang nicht reagiert. Deshalb melden wir uns  nochmals nachdrücklich zu Wort und fordern dazu auf, uns in die laufenden Gespräche über ein Gesamtkonzept einzubeziehen.

Für die Künstlerinitiative Bullerdeich:
Tanja Hehmann, Helga Lang, Christoph Rauch

Kontakt:
ki.bullerdeich@gmx.de
Künstlerinitiative Bullerdeich auch auf facebook.

SENDEHINWEIS:
Heute, Mittwoch 20.07., zwischen 18:05 und 19:00 wird auf NDR 90,3 ein Feature über die Künstlerinitiative Bullerdeich und ihre aktuelle Situation ausgestrahlt.

—————————–
* Jurymitglieder: Markus Schreiber, Daniel Luchterhandt, Frank Ihlenburg, Ingrid Unkelbach, Amelie Deuflhard, Prof. Jörn Walter, Wilfried Jastrembski, Prof. Klaus Sill, Dr. Pit Hosak

Written by medienwatch & metainfo

Juli 20, 2011 um 14:53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: