medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Kriegsklotz wieder folienfrei: unbekannte Täter stören Kunstaktion

leave a comment »

.

Presseinfo
Nachdem am 8. Mai bei der genehmigten Kunstaktion das umstrittene Kriegerdenkmal am Stephansplatz mit einer 1,5 Kilometer langen Foliebahn umwickelt worden ist, und diese Verpackung über 14 Tage am Denkmal verbleiben sollte, haben heute morgen (11.5.) 5 Uhr zwei Unbekannte in orangefarbenen Signalwesten die Folie vom Kriegsklotz komplett heruntergerissen und in einem weißen Lieferwagen abtransportiert. Strafanzeige ist gestellt.
Die Künstler wollten mit ihrer Aktion an die mindestens 366 Deserteure der Wehrmacht erinnern, die im 2. Weltkrieg zum Tode verurteilt und in Hamburg hingerichtet worden sind. Während die Stadt Hamburg sich dem Gedenken an diese Opfer verweigert, blieb der kriegsverherrlichende „Kriegsklotz“ seit Kriegsende völlig unbehelligt. Am 21.5. wird ab 15 Uhr die Einwickelaktion wiederholt.

Mehr unter  http://www.Feindbeguenstigung.de

Kontakt: René Senenko
Koordinator Bündnis „Ein Deserteursdenkmal für Hamburg“
mobil: 0176-48824919

.

Foto: René Senenko (für Berichterstattung frei)

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

Mai 11, 2011 um 14:53

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: