medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Ernährung: Essbürger mit eigener Haltung | Arward für Knop

leave a comment »

.

.

.

.

„Gewohnheit, Sitte und Brauch sind stärker als die Wahrheit. Es braucht neue Revolutionen der Geister, es braucht einen neuen Enthusiasmus, um den alten zu zerstören.“ Voltaire

„Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.“ Samuel Butler

Bereits Goethe beschrieb die Kulinarische Körperintelligenz:
„Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.“

.

.

Hunger & Lust stellt Regeln auf den Kopf

Uwe Knop gewinnt BoD AutorenAward

Der Frankfurter Ernährungswissenschaftler Uwe Knop gewinnt den BoD AutorenAward 2010 mit seinem Titel „Hunger & Lust – Das erste Buch zur Kulinarischen Körperintelligenz“. Die Preisverleihung findet am Samstag, 20. März 2010, auf der Leipziger Buchmesse statt.

Drei Jahre lang hat Knop sowohl die allgemeine Ernährungskommunikation als auch über 150 neue wissenschaftliche Studienergebnisse kritisch analysiert. Sein Fazit: „Vergessen Sie alles, was Sie über gesunde Ernährung zu wissen glauben. Es existieren keine gesicherten Beweise für die gängigen Ernährungsregeln.“ Folglich empfiehlt er seinen Lesern: „Essen Sie nur dann, wenn Sie echten Hunger haben, und zwar nur das, worauf Sie Lust verspüren und was Ihnen gut schmeckt.“ Knops Ziel: der mündige Essbürger mit eigener Meinung.

Der in Eigenregie veröffentlichte Ratgeber ist das erste Sachbuch, das mit dem BoD AutorenAward ausgezeichnet wird. In ihrer Begründung hebt die Jury vor allem die nachvollziehbare Argumentation hervor sowie die unterhaltsame und zugleich informative Art und Weise, auf die der Autor einen guten Überblick über das vielseitige Thema „Essen ohne künstliche Reglementierung“ vermittelt. Knops Botschaft komme „einer willkommenen Befreiung von beizeiten allzu rigiden Ernährungsratgebern“ gleich.

Der BoD AutorenAward wird in diesem Jahr zum neunten Mal verliehen. Neben Inhalt, Sprache und Stil fließen auch die Buchgestaltung, das Vermarktungskonzept und der Verkaufserfolg in die Bewertung ein. Für den Preis konnten sich alle deutschsprachigen Autoren bewerben, die seit der Leipziger Buchmesse 2009 ein Buch bei BoD publiziert haben. Den Vorsitz der Jury hatten Rainer Groothuis, Geschäftsführer der bekannten Hamburger Buchgestaltungs-Agentur Groothuis, Lohfert, Consorten sowie Jördis B. Schulz, Leiterin des Bereichs Kommunikation bei der Mayerschen Buchhandlung und Anne Tente, Belletristik-Lektorin beim Heyne Verlag.

Die Verleihung des mit 500 Euro dotierten Preises findet am Samstag, 20. März 2010, um 16:30 Uhr auf der Leipziger Buchmesse am BoD-Stand statt (Halle 3, D200). Knop wird das Preisgeld an „Die Arche“ spenden. Der gemeinnützige Verein kümmert sich darum, dass bedürftige Kinder in Deutschland täglich etwas Ordentliches zu essen bekommen.

Uwe Knop: Hunger & Lust – Das erste Buch zur Kulinarischen Körperintelligenz. Books on Demand, ISBN 978-3-8370-5296-1, Paperback, 156 Seiten

http://bod-newsroom.com/2010/03/autoren-award/

http://www.echte-esser.de/

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

März 16, 2010 um 12:00

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: