medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Das Pharmakartell: «Selbstmord als Nebenwirkung»

with 2 comments

.

Das Pharmakartell 1/3

.

Pharmakonzerne Korruption: Gefährliche Nebenwirkungen verschwiegen?

Dieser Blog handelt von den Risiken- insbesondere dem erhöhten Suizidrisiko – der neueren SSRI- Antidepressiva, wie ZOLOFT und Prozac (Fluctin) etc

.

ZDF, Frontal 21, 2. Dezember 2008

Experten und Insider erheben schwere Vorwürfe gegen Pharmafirmen

von Christian Esser und Astrid Randerath

Nach Einschätzung von Experten drücken Pharmafirmen zweifelhafte Medikamente auf den Markt – ohne Rücksicht auf deren gefährliche Nebenwirkungen. Das Antidepressivum „Zoloft“ der Firma Pfizer etwa kann Selbstmordtendenzen als Nebenwirkung haben. Das erfuhren deutsche Patienten jedoch zu spät.

 

.

.

15. März 2010, 00:00 Uhr
Affären

Operation Hippokrates

Von Markus Grill

Wie ernst ist es dem Gesundheitsminister mit seiner jüngsten Attacke auf die Industrie? Seine FDP hat gerade den mächtigsten Pharmakritiker des Landes entsorgt. Erst wurde die Ablösung beschlossen – dann nach Gründen gesucht. Die Chronologie einer Intrige =

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,druck-683761,00.html

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,683761,00.html

.

.

artetv

.

.
David Foster Wallace

Ein Selbstmörder beschreibt die Hölle Depression

Freitag, 13. November 2009 15:20

„Als wäre jeder Zelle so schlecht, dass sie kotzen will“: 2008 nahm sich der US-Schriftsteller David Foster Wallace das Leben. Wie auch Robert Enke hatte er alles daran gesetzt, seine Depression zu verheimlichen. Beschrieben hat er sie in seinem Buch „Unendlicher Spaß“, aus dem Morgenpost Online wichtige Passagen vorstellt.

[…] Katherine A. Gompert, sagt die Krankenakte, aus Newton/Massachusetts. Datenbankangestellte in einer Immobilienfirma in Wellesley Hills, vierte Krankenhauseinweisung in drei Jahren, alle wegen klinischer Depression, unipolar. Behandlung mit Elektrokrampftherapie, Lithium, Xanax, Valium, Prozac, Zoloft* – mit dem vollen Programm. Jetzt ist sie wieder eingeliefert worden, hat versucht, sich mit Medikamenten umzubringen. Und erklärt sich einem AiPler:

http://www.morgenpost.de/kultur/article1206295/Ein-Selbstmoerder-beschreibt-die-Hoelle-Depression.html

.

.

ApoT-Kreuz-gfok-stange.09

.

Weitere Pharma-Skandal(e) = assoziativ + zwischengelesen

Antidepressiva-Produzent Pfizer und der TROVAN-SKANDAL

Viagra Produzent Pfizer zahlt 74 Millionen Dollar an Nigeria für tote und kranke Kinder

Berlin – Mit außergerichtlichen Zahlungen von bis zu 75 Millionen US-Dollar legt der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer seinen Rechtsstreit mit dem nordnigerianischen Bundesstaat Kano bei. Im Prozess um die 1996 an nigerianischen Kindern durchgeführten Versuche mit dem damals noch nicht zugelassenen Antibiotikum Trovan lässt die Regierung sämtliche zivil- und strafrechtlichen Anklagepunkte fallen. Pfizer hält an seiner Version fest, nach der die Tests mit der nigerianischen Regierung und den Eltern oder Betreuern der Kinder abgesprochen waren, und geht mit weißer Weste aus dem Verfahren:
http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/nachricht-detail/wikileaks-belastet-pfizer/

.

metamemo

Schweinegrippe: Strafanzeige gegen Pharma-Konzern Baxter, Behörden und Politiker + mehr

.

.

.

.

.

..

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de | foto: apo T, jörg stange, gunnar f. gerlach gfok kunstarchiv

Written by medienwatch & metainfo

Oktober 27, 2009 um 09:33

2 Antworten

Subscribe to comments with RSS.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: