medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Archive for the ‘WALK OF FAME: translate Bricolage | Sichten und Schichten: Raumfragen’ Category

WALK OF FAME: translate Bricolage | Sichten und Schichten: Raumfragen

leave a comment »

o.T_2009.

.

translate Bricolage

.

Mark Matthes

Sichten und Schichten: Raumfragen

Hajo Schiff (2007)

Mark Matthes Ein junger Künstler, der heute die Wahrnehmung von Raum zum Thema macht, kann wie in der Renaissance Traktate schreiben oder Farben anrühren. Aber anders als damals stehen ihm auch neue Abbildtechniken zur Verfügung, auch wenn selbst in Photographie und am Bildschirm immer noch weitgehend die vor fünfhundert Jahren erarbeiteten Sichtweisen gelten. Wenn Mark Matthes für seine Arbeiten sich ganz gleichwertig sowohl der Photographie, wie der Malerei und der reliefhaften Malereicollage bedient, so ist das zwar unüblich, aber nur konsequent.

Die traditionelle Hierarchie der Bildformen ist nur noch für den Markt wichtig, sonst konkurrieren Gemälde und Photoabzüge gleichermassen um die Wahrnehmung in der Flut des Visuellen. Unabhängig von der Technik bestimmen in hohem Masse die heutigen Medien Produktion und Rezeption von Kunst. Und der Alltag scheint manchmal nur die Blaupause eines Film-Stills. Wo fängt ein Bild an und wo sind die Grenzen des Bildraumes? Wie viel Komplexität ist zu entschlüsseln? Im Alltag gelingt es meist, sich zu orientieren: Trotz einer verwirrenden Menge von Signalen kann der moderne Bürger weitgehend eine Reklametafel von einem Verkehrschild unterscheiden, versteht er den Sinn von fast magisch auf Asphalt markierten Dreiecken und rennt nicht in jede Spiegelung. Aber die modernen Zeiten stellen hohe Anforderungen an schnelle Wahrnehmung und unterschiedliche Reaktionen, ohne dass man sich dabei immer bewusst ist, woher manchmal die Migräne kommt:

.

http://www.walkoffame-art.com/

.

Vernissage | Eröffnung 19. Juni 2009 ab 19 Uhr

.

WALK OF FAME

Böckmannstrasse 15
20099 Hamburg

Öffnungszeiten: Mi bis Fr von 16:00 bis 19:00 Uhr

.

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

Juni 17, 2009 at 09:36