medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Archive for the ‘Schenken Sie dem Menschenrecht Wasser besondere Aufmerksamkeit’ Category

Schenken Sie dem Menschenrecht Wasser besondere Aufmerksamkeit

leave a comment »

24.02.09 13:42

Ökumenisches Wassernetzwerk liefert Ideen

Kurz vor Beginn der Fastenzeit lädt das Ökumenische Wassernetzwerk (ÖWN) alle Christen und Christinnen ein, sich in dieser Zeit intensiv mit dem Thema der Wassergerechtigkeit zu beschäftigen und aktiv zu werden.

Während der Aktion „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ werden Theologen/innen und kirchliche Mitarbeitende aus Afrika, Europa, Nord- und Südamerika kurze Bibelbetrachtungen für jede Woche sowie Ideen und Materialien bereitstellen.

Weltwassertag

Eine weitere Gelegenheit, auf die Bedeutung von Wasser aufmerksam zu machen, bietet der Weltwassertag, der am 22. März begangen wird. Das ÖWN hat bereits eine Sammlung von Materialien und Links zusammengestellt, die Gemeinden bei der Beschäftigung mit dem Thema inspirieren können. Sie finden Gebete, biblische Texte zu Gerechtigkeit und Wasser sowie Berichte über Erfahrungen kirchlicher Hilfswerke mit den Herausforderungen, die durch den ungleichen Zugang zu frischem Wasser und sanitärer Grundversorgung entstehen.

Die Fastenaktion „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ gibt es seit 2008. In diesem Jahr werden die Materialien zum ersten Mal in vier Sprachen vorliegen – Englisch, Spanisch, Deutsch und Französisch.

Weitere Informationen über die Aktion „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“

Ideen für den Weltwassertag 2009 (pdf, 200 KB)

Der Weltwassertag findet jedes Jahr am 22. März statt. Er soll auf die Bedeutung von Trinkwasser aufmerksam machen und für einen nachhaltigen Umgang mit Trinkwasserreserven plädieren. Hier finden Sie eine kleine Auswahl der zahlreichen möglichen Aktivitäten, die Sie in Ihrer Gemeinde oder in einem anderen Rahmen für den Weltwassertag und die Fastenzeit organisieren können.

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers

Schenken Sie dem Menschenrecht Wasser besondere Aufmerksamkeit während der Fastenzeit. Die wöchentlichen Bibelbetrachtungen für die siebenwöchige Fastenzeit sollen das Bewusstsein für die Themen Wasser und Gerechtigkeit im Blick auf den Weltwassertag am 22. März schärfen. In der Fastenzeit wird hier jede Woche eine kurze biblische Meditation zusammen mit einigen Kampagnen-Links und kreativen Anregungen veröffentlicht werden.

Wie viel Wasser essen wir? Eine Ausstellung über virtuelles Wasser

„Virtuelles“ oder auch „verstecktes Wasser“ ist das Wasser, das für die Produktion bzw. Bereitstellung der vielen verschiedenen Güter und Dienstleistungen gebraucht wird, die wir jeden Tag konsumieren. Lesen sie mehr und erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Mitteln eine Ausstellung gestalten können um auf den Zusammenhang zwischen Konsum und Wasserknappheit hinzuweisen.

Identifying and Addressing Violations of the Human Right to Water (pdf, 1.45 MB)

UN-Website für den Weltwassertag

Wo liegen die Gründe für die momentane „Wasser-Krise“?

Viele Faktoren sind verantwortlich. Um nur einige zu nennen: zunehmende und nicht nachhaltige Nutzung der Wasserresourcen durch Industrie und Landwirtschaft, Abholzung und Umweltzerstörung, Verschmutzung, Verschwendung, Bevölkerungswachstum. Aber die Krise wird auch durch wirtschaftliche Bedingungen verstärkt: zunehmend wird Wasser als ein kommerzielles Gut behandelt, das den Gesetzen des Marktes folgend verteilt werden soll. Wie viele gescheiterte Privatisierungsversuche gezeigt haben, führt dies oft dazu, dass gerade den Ärmsten der Zugang zu sauberem und ausreichendem Wasser verwehrt wird.

„Beyond scarcity“: Der UNDP Weltentwicklungsbericht über die Wasserkrise

Das der mangelnde Zugang zu Wasser nicht nur einfach als eine Folge von Wasserknappheit gedeutet werden kann, bestätigt der Weltentwicklungsbericht 2006 der Vereinten Nationen, der sich mit der Krise der Wasserversorung und der sanitären Grundversorgung auseinandersetzt. Schon im Titel verweist der Bericht vor allem auf die Frage der Verteilungsgerechtigkeit: „Nicht nur eine Frage der Knappheit: Macht, Armut und die globale Wasserkrise

12. Februar 09

Das globale Finanzsystem kann und muss verändert werden – Lösungsvorschläge aus Belém

In der Krise des globalen Finanzsystems sehen viele zivilgesellschaftliche und kirchliche Aktivisten/innen eine Chance, längst überfällige radikale Reformen einzufordern. Gelegenheit dazu bietet Anfang April der G20-Gipfel in London.

Sieben Wochen im Zeichen des Wassers

Ein gut gepflegter und bewässerter Golfplatz, durch eine Mauer getrennt vom Kibera Slum in Nairobi, Kenya. Foto: Maike Gorsboth / Ökumenisches Wassernetzwerk

Schenken Sie dem Menschenrecht Wasser besondere Aufmerksamkeit während der Fastenzeit.

Die wöchentlichen Bibelbetrachtungen für die siebenwöchige Fastenzeit sollen das Bewusstsein für die Themen Wasser und Gerechtigkeit im Blick auf den Weltwassertag am 22. März schärfen. In der Fastenzeit wird hier jede Woche eine kurze biblische Meditation zusammen mit einigen Kampagnen-Links und kreativen Anregungen veröffentlicht werden.

Beziehen Sie „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ in Ihre Fastenzeit ein. Nutzen Sie die Kommentare zur Weiterführung der Diskussion, machen Sie auf Aktivitäten aufmerksam, an denen Sie beteiligt sind, und nutzen Sie die Links zu liturgischem Material über Wasser. Was tun Menschen in Ihrem Umfeld, um sich für mehr Wassergerechtigkeit sowohl bei sich zu Hause als auch in anderen Teilen der Welt zu engagieren?

Steve de Gruchy (Universität von KwaZulu-Natal, Südafrika), Fulata Mbano-Moyo (Ökumenischer Rat der Kirchen, Schweiz), David Pickering (Operation Noah, Vereinigtes Königreich), Carlos Möller (Nationalrat christlicher Kirchen in Brasilien), Jordan Blevins (Nationalrat der Kirchen Christi in den USA, Programm für Öko-Gerechtigkeit), Anderson Jeremiah (Christ Church Morningside, Schottland) und Jane Stranz (Ökumenischer Rat der Kirchen, Schweiz) haben Beiträge zugesagt. Wir laden Sie ein, uns jede Woche Ihre Gedanken dazu mitzuteilen und das Gespräch mitzuverfolgen, das so entstehen wird.

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben? Dann abonnieren Sie unsere Benachrichtigungen und Sie werden sofort über neue Beiträge und Kommentare, die wir ins Netz stellen, informiert. Oder fügen Sie den RSS-Feed „Sieben Wochen im Zeichen des Wassers“ auf Ihrer eigenen Webseite hinzu.

Die ersten Materialien werden am 25. Februar eingestellt.

http://www.oikoumene.org/de/activities/oekumenisches-wassernetzwerk-oewn

*

[ Wasseraktie° ]

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

Februar 25, 2009 at 06:07