medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Content-Gipfel für Kultur + Kreativwirtschaft gefordert

leave a comment »

FT-Geigenkasten-gfok-jst

foto + objekt: ftd° jst, gfg-gfok kunstarchiv

.

Musikindustrie fordert Content-Gipfel für Kultur- und Kreativwirtschaft

Berlin – Das Umsatzvolumen der Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland liegt bei geschätzten 137 Milliarden Euro – Zeit für einen eigenen Content-Gipfel, findet der Bundesverband Musikindustrie (BVMI). Damit sollen „die Bedürfnisse und Herausforderungen der Kultur- und Kreativwirtschaft gesamtgesellschaftlich als [ein] Teil der deutschen Standortpolitik in den öffentlichen Fokus“ gerückt werden“:
http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/Musikindustrie-fordert-Content-Gipfel-fuer-Kultur-und-Kreativwirtschaft

.

 

.

.

.

metainfo

.

.

Rettungsfonds ESM Spanien beantragt Milliardenhilfen für Banken
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/rettungsfonds-esm-spanien-will-banken-mit-40-milliarden-euro-retten-a-870760.html
.
Geldwäsche-Skandal in USA kostet HSBC Milliarden
http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324556304578122222361265806.html?mod=WSJDE_latestheadlines
.
Geldwäsche-Skandal in USA kostet HSBC Milliarden
http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE8A401320121105
.
Geldwäsche-Skandal kommt HSBC teuer zu stehen
Stuart Gulliver, Chef der größten europäischen Bank, hält Strafzahlungen von deutlich mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar für möglich.
http://www.fondsprofessionell.de/news/banken-versicherungen/nid/geldwaesche-skandal-kommt-hsbc-teuer-zu-stehen/gid/1006370/ref/4/
.
HSBC droht Milliardenstrafe wegen Geldwäsche
http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/wirtschaft_nt/article110638470/HSBC-droht-Milliardenstrafe-wegen-Geldwaesche.html

Finanzbranche im Wandel
12.11.2012 ·  Keine Woche ohne Skandal in der Londoner City: Geldwäsche, Korruption, Marktmanipulation. Dabei werden die Banken gerade jetzt dringend gebraucht. Eine Analyse.
Von Bettina Schulz, London
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/finanzbranche-im-wandel-keine-woche-ohne-skandal-11957752.html

.
Finanzsystem
IWF resigniert vor Kapitalflucht und stimmt Kapital-Kontrollen zu
Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  04.12.12
Aus Sorge um die anhaltende Kapitalflucht aus den europäischen Südstaaten gibt der IWF seinen Widerstand gegen die Kontrolle des Kapitalverkehrs auf. Die Staaten Südamerikas haben ebenfalls mächtig Druck gemacht. Damit könnte eine Periode der Liberalisierung zu Ende gehen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2012/12/04/iwf-resigniert-vor-kapitalflucht-und-stimmt-kapital-kontrollen-zu/

.

.

Christian Fuchs

Gesellschaft als kapitalistische Totalität bei Adorno

Theodor Adorno war ein führender Vertreter der Kritischen Theorie, die als sogenannte „Frankfurter Schule“ durch das Frankfurter Institut für Sozialforschung bekannt wurde. Adorno kann als Vertreter der marxistischen Gesellschaftstheorie und Philosophie betrachtet werden.
https://cartoon.iguw.tuwien.ac.at/christian/technsoz/adorno.html

http://www.christian-fuchs.org/

.

.

Seite in Bearbeitung

.

.

.

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

Dezember 5, 2012 um 09:50

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: