medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Zwangseinweisung: Deutschland im Homogenisierungswahn

with one comment

[::]

.

Deutschland im Homogenisierungswahn

Jedes Jahr werden in Deutschland rund 200.000 Menschen in die Psychiatrie eingewiesen – doppelt so viele wie noch vor 15 Jahren. Manche Zwangseinweisung scheint übereilt zu sein. Wissenschaftler schätzen, dass sich jede zehnte Einweisung ohne Rechtsgrundlage vollzieht.
http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/151238/index.html

http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/28/0,1872,8198748,00.html
http://monalisa.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,8196897,00.html

[WEISSE LISTE°] Oualitätsbericht(e), Vorlagen von der Bertelsmann Stiftung. Kapital-Fixage Bertelsmann fordert von der Bundesregierung die Privatisierung der Gesundheit, als Geschäftsmodell: „Generalunternehmer Gesundheit“ und die GfoK fordert die Verstaatlichung der Bundesregierung. Irre nicht?

http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-0A000F0A-69F2311F/bst/hs.xsl/nachrichten_29639.htm

http://www.arztwiki.de/wiki/Rh%C3%B6n-Kliniken

http://www.weisse-liste.de/krankenhaus,awo-psychiatriezentrum,9967

http://www.weisse-liste.de/krankenhaus,janssen-haus-psychiatrische-tagesklinik-hamburg,6864

30 Jähriges Jubiläum der Irren-Offensive – Programm, Bericht und Presserundschau

http://www.psychiatrie-erfahrene.de/

.

.

30 Jähriges Jubiläum der Irren-Offensive –

.

.

.

http://www.veoh.com/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.7.0.1509&permalinkId=v60043807E5eZAZEz&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous
Watch Jacques Lacan – Die neu erfundene Psychoanalyse (1/6) in Educational & How-To | View More Free Videos Online at Veoh.com

Jacques Lacan – Die neu erfundene Psychoanalyse (1/6)

 

.

.

Gunnar F. Gerlach

Dialektik der Entsteuerung

„Aufatmen“ -die Verzweiflungen wechseln. Das Auto fährt allein“!

*“Eine merkwürdige Reise in die innere Mongolei mit Ausflügen zu Erlebnis-Freiheitsparks, Gehegen des Wilden und der Tollheit – eine Phantasmagorie über Geschehenes, Gesehenes, Gespürtes, Gedachtes und Geglaubtes.“
https://medienwatch.wordpress.com/2009/01/09/einstellungsraum-gunnar-f-gerlach-dialektik-der-entsteuerung/

.

.

.

block

.

 

.

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

Januar 25, 2011 um 16:37

Veröffentlicht in Allgemein

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. Ich bin bestürzt, wurde selber zwangseingewiesen und habe Schreckliches erlebt an mir.
    Ich bekenne mich zu Jesus Christus. Der Arzt sagte: Er redet wieder mit Gott.
    Ich bekam Haldol, grausames Medikament.
    Später bekam ich Amisulprid und wurde fürchterlich dick, bin es immer noch.
    Meine gesetzliche Betreuerin brachte mich da hin. Ich sollte erst freiweillig gehen. Sie packte, ohne meine Einwilligung schon mal meinen Rucksack. Dann kamen Leute vom Amtsgericht und die Polizei. Ich habe gesagt, dass Gott mir helfe. Aber schließlich, ohne dass ich irgendwie jemandem Gewalt antat, wurde ich ohne Schuhe in den Polizeiwagen verfrachtet und am Krankenhaus, weil ich nicht freiwillig ging, mittels einen Rollstuhls reingeschoben.
    Ich habe in der Psychiatrie während meines Aufenthaltes eine Frau schreien gehört, sie wolle sterben. das war echt fürchterlich.

    Ich weiß nicht, ob sich in dieser Hinsicht die Bundesrepublik Deutschland tatsächlich wie ein „demokratischer Rechtsstaat“ verhält. Ich bezweifle dies.
    Ich möchte jetzt gegen Phramaindustire und Psychiatrie usw. rechtlich vorgehen. Meine Emailadresse lautet: mre72@gmx.net

    Demnach gehe ich davon aus, dass von Neuem geborene Christen auch im „westlichen Ländern“ verfolgt werden können wegen dem, was sie erleben. Auch wenn man hierzulande nicht ermordet wird wegen seines Glaubens. Die Psychiatrie ist definitiv eine Möglichkeit, Menschen wegzusperren. Das betrifft allerdings nicht nur Christen. Ich möchte gerne auf diese Umstände aufmerksam machen, habe selber erlebt, was in Psychiatrien in der Bundesrepublik Deutschland geschehen kann und wie schnell man da reinkommen kann.
    Ich bin auch bereit, den EU-Gerichtshof oder, wenn es sowas gibt, internationalen Gerichtshof aufzusuchen.

    Es sind brutale Dinge, die durch Psychopharmaka geschehen. Das sehe ich auch bei anderen Leuten. Ich weiß nicht, was das für chemische Verbindungen sind. Jedenfalls ist es schlimm.
    Und dazu das unfreiwillige Wegsperren, und das in Deutschland nach 1945.

    Gruß

    Michael Rendler

    Michael Rendler

    März 3, 2011 at 11:14


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: