medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Betr.: »Thesen des Thilo S.« + mehr

leave a comment »

.

.

Genforschung | IQ und Gaga-Gen entdeckt: Forschungsgelder gesichert

Bei „intelligenten Leistungen“ – bei der Lösung eines Problems „blinkt“ das IQ Gen und macht einen deutlichen Salto-Mortale im genetischen Spiral-Nebel Genomics, siehe => Synaptonemaler Komplex | Nelly Moser, gfok

Ein Gen für drei Prozent Intelligenz

Forscher entdeckten für die Entwicklung der geistigen Fähigkeiten mitverantwortliche Genvariante
Amerikanische Wissenschaftler haben ein Intelligenz-Gen entdeckt: Menschen mit einer bestimmten Variante dieses Gens haben deutlich schlechtere geistige Fähigkeiten, fanden die Forscher heraus. Allerdings ist das Gen nur für etwa drei Prozent der Unterschiede bei der Intelligenz verantwortlich. Das zeige, wie stark die Umwelt und viele weitere genetische Faktoren die Intelligenz eines Menschen prägten, erklären die Forscher.
http://www.wissenschaft.de/wissenschaft/news/264682.html

.

Interview Intelligenz – geerbt oder erlernt

Matthias Hof im Gespräch mit Prof. Dr. Elsbeth Stern
Seit Tagen tobt die Debatte: ist Intelligenz angeboren und damit unveränderlich? Oder bestimmen eher soziale Komponenten, wie schlau jemand ist oder wird. In seinem Buch: „Deutschland schafft sich ab“ beruft sich Thilo Sarrazin u.a. auf die Psychologieprofessorin Elsbeth Stern, die seit Jahren zum Themenbereich Intelligenz und Lernen forscht: mehr

dradio | Hören: hier
http://wissen.dradio.de/index.33.de.html?dram:article_id=5209

.

medienwatch

Propaganda von Bertelsmann ?

Bertelsmann kooperierte bereits in der Bush-Ära mit dem größten christlich fundamentalistischen Verlag in den USA. Bertelsmann liefert massgeblich die Zahlen zum „demographischen Wandel“ etc.pp | 07-09 2010

[..] Drei große Verlagsgruppen dominieren heute den europäischen Markt: Die Bertelsmann-Tochter Random House, zu der unter vielen anderen der Sarrazin-Verlag DVA gehört, [..]
http://www.welt.de/die-welt/wirtschaft/article9406923/Die-Methode-Sarrazin.html

[..] infiziert hat. Für viele Kulturkritiker gilt er deswegen als der „mächtigste [christliche] Fundamentalist im heutigen Amerika“: 2002 unterschrieb LaHaye mit der amerikanischen Sektion von Random House (Bertelsmann) einen 42 Millionen Dollar Vertrag für eine Serie mit dem Titel „Babylon steht auf“ (Babylon Rising) und kassierte damit den größten Vorschuss, den je ein Schreiber in der Geschichte des modernen Verlagswesens erhalten hat. Hier in Deutschland vertreiben Blanvalet und Gerth-Medien die LaHaye Bücher. Beide Häuser zählen zu Bertelsmann. [..] http://www.giordano-bruno-stiftung.de/Archiv/trimondi.pdf

.

Empirischer Gegenentwurf zu Thilo Sarrazins Thesen zu Muslimen in Deutschland

Dr. Naika Foroutan hat zusammen mit ihren Kollegen Korinna Schäfer, Coskun Canan und Benjamin Schwarze das Dossier “Sarrazins Thesen auf dem Prüfstand. Ein empirischer Gegenentwurf zu Thilo Sarrazins Thesen zu Muslimen in Deutschland” vorgelegt. Die Datensammlung ist eine kritische Bestandsaufnahme der von Thilo Sarrazin in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ vorgelegten Thesen.

Die Autoren des Dossiers schreiben:
“Aufgrund der verzerrten medialen und politischen Debatten im Anschluss an die Buchveröffentlichung aber auch aufgrund unserer langjährigen diesbezüglichen Analysen in unserem wissenschaftlichen Arbeitsalltag an der Humboldt-Universität zu Berlin, sehen wir uns verpflichtet, eine Richtigstellung in der gegenwärtigen Diskussion herbeizuführen und uns vorliegende Daten zum tatsächlichen Stand der Integration von ‘Muslimen’ in Deutschland in einer Übersicht zusammenzutragen und zu analysieren.”

https://www2.hu-berlin.de/hcsp/de/1524/going-public/foroutan-sarrazins-thesen-auf-dem-prufstand-dossier-presseecho/

https://medienwatch.wordpress.com/2011/07/31/ein-empirischer-gegenentwurf-zu-thilo-sarrazins-thesen-zu-muslimen-in-deutschland/

.

Prof. Rudolph Bauer: Bürgergesellschaft als Bertelsmann-Projekt

https://medienwatch.wordpress.com/burgergesellschaft-als-bertelsmann-projekt/

.

Ein Feuerchen, viele Süppchen

Die Sarrazin-Debatte und die Realitäten

Von Mathias Greffrath
[..] „Die sarrazintrunkene Mittelschicht, die noch wählen geht, murrt zunehmend über den Wohlstandsverlust in der globalisierten und politikvergessenen Welt. Anschwellenden Unmut zu kanalisieren, indem man Sündenböcke, ethnische gar, aussondert – es ist ein übelbewährtes Mittel zynischer Elitenpolitik, und auch die Lohnforderungen der Unteren werden moderat bleiben, solange es Menschen gibt, die noch weiter unten sind“ [..]
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1268766/

dradio Hören hier

.

Ein Jahr mit Thilo Sarrazin

Mist zu Gold

365 Tage mit der Dauerschleife Thilo Sarrazin gehen zu Ende. Und ich weiß jetzt, dass Inhalte nicht zählen und Moral gebeugt werden muss. Meine 10 Lektionen, die ich gelernt habe. VON HILAL SEZGIN
http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/mist-zu-gold/

.

Tagesschau

Debatte um Bundesbankvorstand

Was ist dran an Sarrazins Thesen?

Muslimische Migranten würden sich nicht in die Gesellschaft integrieren, sie kosteten mehr, als sie Nutzen brächten und sie würden häufiger straffällig – Thilo Sarrazin hat mit seinen Thesen breite Empörung ausgelöst. tagesschau.de hat die Behauptungen des SPD-Politikers inhaltlich überprüft:
http://www.tagesschau.de/inland/sarrazin154.html

.

Gabriel: Wir können in der SPD nicht alles dulden

Berlin (dpa) – Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat das in Bevölkerung und Partei umstrittene Ausschluss-Verfahren gegen den früheren Berliner Finanzsenator und Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin verteidigt.
[..] «Sind wir eigentlich bereit, jedes Ressentiment und jede Debatte über Menschenbilder in der SPD zu dulden? Meine Kritik an Thilo Sarrazin ist überhaupt nicht, dass er sich kritisch über Integration äußert – da hat er in vielen Punkten eine absolut zutreffende Beschreibung gegeben.» Sarrazins umstrittenes Buch sei aber gar kein Buch über Integration, sondern «ein Buch über oben und unten in der Gesellschaft – und die Behauptung, dass unten deshalb unten ist, weil die genetischen Potenziale für nichts anderes ausreichen» [..]
http://newsticker.sueddeutsche.de/list/id/1039248

.

»Das wird man in Deutschland doch wohl noch machen dürfen !«

Kioskbesitzer über den Bild-Boykott

„Jetzt ist Schluss“

Seit einer Woche verkaufen ein Kiosk und eine Bäckerei in Ottensen keine „Bild“-Zeitung mehr. Damit wollen sie gegen ausländerfeindlichen Populismus protestieren. VON RALF LORENZEN

http://www.taz.de/1/nord/hamburg/artikel/1/%5Cjetzt-ist-schluss%5C/

.

SPD-Politiker Stegner über Sarrazin | 13.09.2010

„Menschenverachtung nicht tolerabel“

Der Parteiausschluss Thilo Sarrazins ist richtig, sagt SPD-Präsidiumsmitglied Stegner. Dessen Buch sei voller „kruden Gebräus“ und biete keine Antworten auf Integrationsfragen.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/menschenverachtung-ist-nicht-tolerabel/

.

Rückkehrende Migranten |  14.09.2010

Nie mehr braver Türke

Von Kristina Tirier, Istanbul
Sie sind gut ausgebildet und ehrgeizig – dennoch kehren jedes Jahr Tausende hochqualifizierte Deutsch-Türken in die Heimat ihrer Eltern zurück. Dort sind die Perspektiven besser, und die Heimkehrer müssen nicht ständig beweisen, wie gut sie integriert sind.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,716677,00.html

.

Das Montagsinterview | 13.09.2010
Sie ist das Rechtfertigen leid: die türkischstämmige Autorin Tizia Koese findet Kritik an deutscher Ausgrenzung nicht undankbar

„Ich bin sogar assimiliert“

BLEIBEN ODER AUSWANDERN Tizia Koese ist in Anatolien geboren und in Hamburg aufgewachsen. Sie hat ihren türkischen Rufnamen abgelegt, an den Rassismus der Deutschen hat sie sich nicht gewöhnt. Jetzt hat sie einen Roman über eine Selbstmord-Attentäterin geschrieben mehr
http://www.taz.de/1/nord/kultur/artikel/?dig=2010%2F09%2F13%2Fa0009&cHash=bd173dbf8b

.

Spiegel | 07.09.2010

Geplante Koran-Verbrennung in den USA

Eine evangelikale Splittergruppe in den USA will Koran-Exemplare verbrennen, um „radikale Elemente des Islam“ anzuprangern – der Protest dagegen ist gewaltig. Wütende Muslime demonstrieren, jetzt schaltet sich US-Kommandeur Petraeus ein: Die geplante Aktion könne das Leben von Soldaten gefährden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,716069,00.html

.

Sarrazin: Intelligenz definieren Gehirn und Erbse

Von Andrian Kreye und Christian Weber | 02.09.2010, 09:22
Es gibt ja auch kein Strick-Gen: Thilo Sarrazin politisiert mit seinen Aussagen über erbliche Intelligenz wissenschaftliche Ungewissheiten. Und was ist überhaupt Intelligenz?
http://www.sueddeutsche.de/kultur/sarrazin-intelligenz-definieren-gehirn-und-erbse-1.994940

.

JOSEPH BEUYS: Tisch mit Aggregat „Symbolisiert die Spannung aus dem sich das Leben speist“… = Im Reichstagsgebäude: kurz Reichstag; offiziell: Plenarbereich Reichstagsgebäude in Berlin ist seit 1999 Sitz des Deutschen Bundestages. Foto: Jörg Stange [::]
.

.

13:19 | 07-09-2010

Betr.: OECD-Studie

Sind Sarrazins Thesen, im Vergleich zur Erkenntnis und Erhebung, durch OECD Bildungsexperten, belegt – eher willkürlich, dumm und demagogische Stimmungsmache? Wurde Sarrazin durch Zahlen und Daten aus dem Hause Bertelsmann gar verwirrt und politisch missbraucht? Da der DVA Verlag, als Verleger Sarrazins, zum international agierenden Bertelsmann-Konsortium gehört löst diese Tatsache Fragen aus. Assoziationen an S. Huntington werden geweckt, seine Äußerung er habe das Buch nicht allein geschrieben. Bedeutende Stellen stammten nicht von ihm und er bereue, dass das Buch „Clash of Civilization(deutscher Gift-Markt-Titel „Kampf der Kulturen“) überhaupt erschienen sei. Wer erfand, auf diesem Diskursniveau, den Titel „Deutschland schafft sich ab“ „Wie wir unser Land aufs Spiel setzen“– oder war Geburtshelfer dieses Buch-Titels? Eine „ultimativ radikale Stoßrichtung“, dieser Dimension – und der damit perspektivischverbundene Wirkungsgrad, wird in einem Verlag, mit den Lektoren und den Verlagsleitern, insbesondere wegen des krassen Impetus, strategisch besprochen, gewichtet, abgestimmt und erst dann, möglicherweise auch diskursiv darüber hinaus, verdeckt operierend, freigegeben? – Sozusagen gespicktes Grundlagen-Material, als Steilvorlage, bedingt (!), keine Autorenschaft aus einer Hand? Das erzeugte Klima, der kulturrellen Spaltung, war somit gesteuertes Kalkül? Alles andere zu denken wäre naiv?, -und dem Hause Bertelsmann Naivität zu unterstellen, geradezu absurd. Jörg Stange | 07-09 2010

[…] Keine Belege sieht Schleicher in der Studie für die durch den Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin angestoßene Debatte, Migranten seien dümmer. Für die Besetzung der Spitzenjobs in der deutschen Wirtschaft seien Zuwanderer unverzichtbar. Generell gelte:„Gemessen an der jeweiligen sozialen Schicht, aus der die Immigranten stammen, schneiden Einwanderer weder besser noch schlechter als die Deutschen ab.“ Besorgniserregend sei jedoch, dass Kinder aus niedrigeren sozialen Schichten – unabhängig von der Nationalität – besonders schlechte Chancen auf eine gute Ausbildung in Deutschland hätten. „In Deutschland ist die soziale Mobilität viel weniger ausgeprägt als in anderen OECD-Staaten.“ Hier bestehe für die Bundesregierung dringender Handlungsbedarf [..]
http://www.welt.de/wirtschaft/article9453659/Deutschland-verliert-bei-der-Bildung-den-Anschluss.html

.

LifeGen  | 08-09 2010

Sarrazin-Nachspiel: Analyse rät hochqualifizierten Migranten zum Brain Drain

Hochqualifizierte Migranten sollten in Zukunft Deutschland meiden und lieber nach Kanada oder in die USA einwandern. Hier lebende Experten mit Migrationshintegrund indes müssten überlegen, ob die Bundesrepublik noch ihr richtiges Zuhause sein kann. Zu diesem Ergebnis gelangt LifeGen.de nach einer Analyse der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für gut ausgebildete Fachkräfte. Vor allem die massive Vermarktung des Buches von Thilo Sarrazin durch Bertelsmann und die enorme Akzeptanz in der Bevölkerung zeigt der Analyse zufolge auf, dass in Deutschland – anders als bei der WM 2010 nach außen hin propagiert – erhebliche Teile der Gesellschaft nach wie vor xenophobisch eingestellt sind und Migranten gegenüber ablehnend gegenüberstehen [..] mehr

Die schonungslose LifeGen.de Analyse zur Causa Sarrazin erscheint in Kürze bei Books on Demand

http://www.lifegen.de/newsip/shownews.php4?getnews=2010-09-08-3709&pc=s02

.

BILD erliegt dem Boulevard-Gen

“Man wird ja wohl noch sagen dürfen”

Robin Meyer-Lucht
Beim Kesseltreiben geht es bekanntlich darum, das Wild zu umstellen und mit Hilfe von Treibern den Jägern vor die Flinten zu scheuchen. Wen Sarrazin hier für das Wild hält, daran besteht kein Zweifel. Dass sich Jäger und Treiber finden werden – auch da schien sich Sarrazin Ende letzter Woche sicher.
Kaum einen Tag später, am Samstag, tat ihm Bild bereits den Gefallen und engagierte sich massiv als Treiber:
http://carta.info/33358/bild-erliegt-dem-boulevard-gen-man-wird-doch-wohl-noch-sagen-duerfen-kampagne-fuer-sarrazin/

.

.

Frankfurter Rundschau  2 | 9 | 2010

Affäre Sarrazin

„Kein Märtyrer der Meinungsfreiheit“

Herr Friedman, Sie haben mit Thilo Sarrazin diese Woche über seine kruden Thesen gesprochen. Das Interview ist allerdings nie erschienen. Warum?
Weil Sarrazin und der Pressevertreter des Verlages beim Redigieren und Autorisieren des Interviews weitergegangen sind als üblich. Gestrichen wurden alle kritischen Fragen zu Sarrazins hochgefährlichen bio-genetischen Aussagen [..]
http://www.fr-online.de/politik/-kein-maertyrer-der-meinungsfreiheit-/-/1472596/4607804/-/index.html

.

Sarrazin und Stereotypen

Vom Rassismus der Antirassisten

Der Fall Sarrazin zeigt: Weder rassistische Provokation noch politisch korrekte Fremd- und Selbstzensur werden zum Erfolg der pluralistischen Gesellschaft beitragen. Auch Antirassisten sind vor Stereotypen nicht gefeit.
http://www.fr-online.de/kultur/debatte/vom-rassismus-der-antirassisten/-/1473340/4611500/-/index.html

.

Meinung | 04.09.10
Integrationsdebatte

Der Sarrazin-Skandal würde in den USA nicht stattfinden

Ein Buch wie das von Thilo Sarrazin und die Debatte, die er damit ausgelöst hat, wären in den USA nicht möglich. Dalia Fahmy sagt, warum. mehr
http://www.welt.de/debatte/article9393194/Der-Sarrazin-Skandal-wuerde-in-den-USA-nicht-stattfinden.html

.

Ein Stück Fladenbrot für Thilo Sarrazin

„Mögen Sie keine Türken, Herr Sarrazin?“, fragte vor einer Woche die „Welt am Sonntag“. Heute kommt die Replik prominenter Migranten. mehr
http://www.welt.de/politik/deutschland/article9411426/Ein-Stueck-Fladenbrot-fuer-Thilo-Sarrazin.html


Die Freude, andere Menschen verachten zu dürfen

Robert Misik

Wie kommen wir eigentlich dazu, uns mit den bizarren Thesen Thilo Sarrazins auseinandersetzen zu müssen? Damit verleiht man ihnen schon den Anschein der Diskussionswürdigkeit.  qantara.de
http://www.misik.at/sonstige/die-freude-andere-menschen-verachten-zu-durfen.php

.
Antisemitismus
Von Alan Posener | Meinung | 02.09.10

Thilo Sarrazins Obsession mit den Juden

Alles, was Thilo Sarrazin über die Juden erzählt, ist Blödsinn, zeugt von Halbbildung und ererbten Vorurteilen, mit denen er antisemitische Stereotypen transportiert.
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9333263/Thilo-Sarrazins-Obsession-mit-den-Juden.html

.

Einge(b)rockt + eingetrichtert = ausgemustert

Entscheidung im Fall Sarrazin

Bundesbank erledigt Geschäft der Politik

Thilo Sarrazin wird heute vermutlich seinen Schreibtisch im Vorstand der Bundesbank räumen müssen. Die eigentliche Frage ist jedoch: Wie konnte ein abgehalfterter Landespolitiker einen solchen Posten bekommen?
http://www.tagesspiegel.de/meinung/bundesbank-erledigt-geschaeft-der-politik/1917026.html

.

* 02.09.201ß
Demagoge Sarrazin

Aufklärung und Zucht und Ordnung

Sarrazin muss die Bundesbank verlassen, aber als Betriebsnudel wird er den Talkshows erhalten bleiben. VON DENIZ YÜCEL

(..;  Mit dieser Einsicht – und als Folge des globalen Dschihadismus – aber sind die hiesigen Türken und Araber in den Mittelpunkt eines Problemdiskurses gerückt. Dabei reicht der Katalog der Delikte von „A“ wie Antisemitismus bis „Z“ wie Zwangsehen und die Liste der Forderungen von „A“ wie Aufklärung bis „Z“ wie Zucht und Ordnung (…)  mehr
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/aufklaerung-und-zucht-und-ordnung/

.

„Das ist NS-Ideologie“

Günter Wallraff zum Fall Sarrazin
Moderation: Ute Welty
Mit seinen Äußerungen zu genetischen Besonderheiten bestimmter Gruppen habe Thilo Sarrazin eine Grenzlinie überschritten, meint der Publizist Günter Wallraff. Dennoch warnt er die SPD davor, Sarrazin aus der Partei auszuschließen.
http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1261105/

Hören:  „Das ist NS-Ideologie“

.

Migration | 19.10.2010

Schock für Hamburger Grüne

Flüchtlinge aus dem Auffanglager Horst besuchen die GAL. Dort ist man über den Besuch überrascht – und weist jede Mitschuld an den Missständen im Lager von sich. VON STEFFI HENTSCHKE
http://www.taz.de/1/nord/artikel/1/schock-fuer-hamburger-gruene/

.

Kontrapunkt

Wie sich die Sarrazins als Opfer inszenieren

Die Sarrazins können erfreut feststellen, dass derselbe Trick gleich zweimal funktioniert. Lorenz Maroldt beschreibt, wie die Familie Sarrazin eine Kampagne startet.
http://www.tagesspiegel.de/meinung/wie-sich-die-sarrazins-als-opfer-inszenieren/3714400.html

.

++++++++++++++++++++

.

Diskursiver Tunnelblick

„Was nicht passt, wird passend gemacht“

Metzingers „Ego-Tunnel“ erklärt ein Ich, das es nicht gibt

Von Josef Bordat
Der Neuroethiker Thomas Metzinger von der Universität Mainz gehört zu den Vertretern der Philosophie des Geistes, die sich von der Hirnforschung grundlegend neue Erkenntnisse für ihre Disziplin versprechen. Der „Ego-Tunnel“ ist sein erstes Buch für ein breites Publikum, in dem er aufzuzeigen versucht, wie die Hirnforschung eine neue Bewusstseinsphilosophie und infolgedessen auch -ethik erforderlich macht. Das Buch erschien zunächst in englischer Sprache und wurde vom Verfasser und Thorsten Schmidt ins Deutsche rückübersetzt: mehr
http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=13713

.

.

Gen-Grafk |  Genomik: FraGen° + JOSEPH BEUYS: Tisch mit Aggregat „Symbolisiert die Spannung aus dem sich das Leben speist“ Foto: Jörg Stange, Gunnar F. Gerlach GfoK-Kunstarchiv

.

.

.

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de

Written by medienwatch & metainfo

September 2, 2010 um 13:03

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: