medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Kunst+Aktivismus-Kollektiv ‚Lab of ii‘ lädt ein zu FLOOD

leave a comment »

.

 http://www.labofii.net

FLOOD

Das Kunst+Aktivismus-Kollektiv ‚Lab of ii‘ lädt euch ein zu FLOOD – einem Fahrrad-Sound-Ereignis am So., 22. Aug.2010

Wir übernehmen die Straßen von Hamburg. Inspiriert von Schwärmen und ihrer kollektiven Intelligenz wollen wir uns auf dem Fahrrad den städtischen Raum wieder aneignen – so ungreifbar wie eine Schallwelle.

Start: Kampnagel, 19.30h – Erster Zwischenstopp: Gängeviertel, 20.30h. Du kannst an beiden Punkten mit Fahrrad, Radio und Lust auf eine gemeinsame Fahrt durch die Stadt dazustoßen.

Wir werden ausschwärmen. Mit Lautsprechern, Ghettoblastern und tragbaren Radios, Fahrrädern, einem mobilen Radio-Sender und Sounds, die sich je nach Umgebung ändern.

Die Route verbindet verschiedene Orte aktueller politischer Auseinandersetzungen. Orte, an denen sich die sozialen und ökologischen Auswirkungen einer von oben durchgedrückten Stadtplanung und der Widerstand dagegen zeigen.

.

.

Probeläufe für Choreographie, Soundcheck und das Ausschwärmen mit dem Fahrrad: Freitag und Samstag, 20./21. August, 19 Uhr, Kampnagel

.

.

Kunstaktivisten im Kampnagel

Fische, Vögel, Ameisen

Die englische Gruppe Labofii versteht sich als Labor für aufständische Ideen. In der Kulturfabrik Kampnagel in Hamburg versucht sie, den Leuten Schwarmintelligenz beizubringen. VON MOIRA LENZ  | 18.08.2010
http://www.taz.de/1/leben/kuenste/artikel/1/fische-voegel-ameisen/

.

.

SO 22.08. Kampnagel Internationale Kulturfabrik Hamburg
Beginn bereits 19:30 // Dauer 180 Min. // Treffpunkt: Festivalzentrum auf Kampnagel // Eintritt frei
Die Fahrt geht zunächst zum Gängeviertel und es ist auch möglich, gegen 20.30 Uhr dort dazu zu kommen.

Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war. Apokalyptische Vorhersagen von Klimakatastrophen, Wirtschaftszusammenbrüchen und Kriegen um Rohstoffe machen es einfacher, sich das Ende der Welt vorzustellen als eine Wende zum Besseren. Das Laboratory glaubt an die Krise als Katalysator für radikale neue Ideen und wird zehn Tage in Hamburg experimentieren.

Mit FLOOD lädt LABOFII zum Abschluss zur Teilnahme an einer Performance ein, bei der die Räder Instrumente für eine stadtweite Soundinstallation werden (wie für das LABOFII-Projekt SWARM muss auch für FLOOD ein eigenes Fahrrad mitgebracht werden).

Die Projekte von LABOFII reichen von subtilen Experimenten in Kulturinstitutionen bis zu Aktivitäten für soziale Massenbewegungen. Zu ihren Projekten zählen BIKE BLOC, bei dem sie Fahrräder während des Klimagipfels in Kopenhagen in Tools für zivilen Ungehorsam verwandelten, die kunstvolle Schneeballschlacht THE PEOPLE AGAINST THE BANKSTERS in der Londoner City oder die REBEL RAFT REGATTA mit 100 Flößern auf der Themse. Letztes Jahr hat das Kollektiv eine Reise in die Zukunft unternommen. Der Film PATHS THROUGH UTOPIAS zeigt zwölf utopische Communities in Europa und wird erstmals in Hamburg gezeigt.

http://www.kampnagel.de/index.php?page=detail&cluster=567891

.

Foto (oben) mit freundl. Zustimmung from John (Lab of ii)

.


.

.

.

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

August 19, 2010 um 21:19

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: