medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Innocent: Und ich rannte nach Hause – Kindersoldaten erzählen

leave a comment »

innocent.

.

Innocent

Und ich rannte nach Hause – Kindersoldaten erzählen

Filmbeschreibung
Sophie und Simon sitzen am Boden einer verlassenen Hütte. Die junge Frau hält die Hand des 17-Jährigen, hört ihm zu. Als Simon entführt wurde, war er zehn Jahre alt. Simon gehört zu den mehr als 30.000 Kindern, die in den vergangenen 20 Jahren in Norduganda entführt und zu Soldaten gemacht wurden. Der Film porträtiert vier ehemalige Kindersoldaten, erzählt von ihrem Alltag und ihrer Vergangenheit. Mit ihrer Unbefangenheit und Geduld ist es Sophie Haarhaus gelungen, das Vertrauen der traumatisierten Jungen zu gewinnen. Als 22-jährige Politikstudentin war Sophie Haarhaus nach Uganda gereist, mit vielen Stunden Filmmaterial ist sie zurückgekehrt. Mit Produzent und Filmemacher Jörg Altekruse und Cutter Roland Musolff hat sie das Material zu einem Film von beeindruckender Intensität, Poesie und Unmittelbarkeit verarbeitet.

http://www.filmfest-hamburg.de/de/programm/film/Und-ich-rannte-nach-Hause—Kindersoldaten-erzaehlen/2071
.

Sa, 26.09 19:30, Cinemaxx 3 Dammtordamm 1

Regie: Sophie Haarhaus, Kullar Viimne

Drehbuch: Jörg Altekruse, Sophie Haarhaus

Produzent: Jörg Altekruse

Orig. Titel: Und ich rannte nach Hause – Kindersoldaten erzählen (AT Eine Begegnung mit Kindersoldaten in Uganda)

Sektion: TV Spielfilme
Originalsprache: Deutsch, Englisch
Filmtyp: Dokumentarfilm
Kamera: Kullar Viimne
Schnitt: Roland Musolff
Format: DigiBeta

.

Karten gibt es beim Cinemaxx oder über das Filmfest Hamburg für 6,50 (Studenten) bis 7,50 Euro.

Am 26. Oktober um 23:45 im Fernsehen (NDR), Fernsehtitel: „Sie zwingen dich zu töten. Kindersoldaten erzählen“.

.

Produktionsfirma: Zeitfilm Media GmbH, Rutschbahn 33, 20146 Hamburg, Germany, Tel: 49 40 414 699 40, Fax: +49 40 414 699 41, email: altekruse(at)zeitfilm.de; Solar Film

.

Im Parlament

Kleine Anfrage: Umgang der Bundeswehr mit Kindersoldaten bei Auslandseinsätzen

Antwort der Bundesregierung PDF Janvanaken-schaefer-anfrage

.

Kinder sind keine Soldaten!

250000 Kinder werden weltweit in Regierungs- und Rebellen-Armeen ihrer Kindheit beraubt. Für sie und für diejenigen, die nach Hause zurückkehren können – traumatisiert und ohne Bildung – müssen wir jetzt etwas tun, um eine Fortsetzung wvon Gewalt und Krieg zu verhindern.
http://www.guluwalk-berlin.de/

.

.

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de | jörg stange, gunnar f. gerlach gfok aktive archive

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

September 21, 2009 um 12:46

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: