medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Israel | Gaza: Hamburger Reederei verschiffte 14.000 Tonnen Waffen nach Israel

with one comment

.

.

14.000 Tonnen Waffen für Israel

Harald Neuber 16.04.2009

.
[telepolis] Menschenrechtler kritisieren Lieferung von US-Rüstungsgütern. Ein Frachter einer Hamburger Reederei hatte die Container nach Israel transportiert
Der Fall des deutschen Containerschiffs „Wehr Elbe“ sorgt für anhaltende Debatten: Wie Amnesty International Anfang des Monats berichtete (1), hat der mittelgroße Frachter der Hamburger Reederei Oskar Wehr KG (2) bereits am 22. März eine große Lieferung US-amerikanischer Rüstungsgüter im israelischen Hafen von Ashdod – rund 40 Kilometer vom Gazastreifen entfernt – gelöscht. An Bord befanden sich nach Informationen der Menschenrechtsorganisation 989 Container mit einem geschätzten Gesamtgewicht von 14.000 Tonnen.

Auch Telepolis hatte den Fall Ende Januar aufgegriffen ( Deutschland sorgt für Waffennachschub (3). Die Waffenlieferung war damals publik geworden, nachdem griechische Behörden es dem deutschen Containerschiff untersagt hatten, seine umstrittene Fracht im Hafen Askatos an der Westküste des Landes umzuladen. Das Verbot hatte einen politischen Hintergrund: Das Seetransportkommando (4) der US-Kriegsmarine hatte die Munitionscontainer am 20. Dezember versandt, rund eine Woche vor Beginn der israelischen Bombenangriffe auf den Gazastreifen. (…)

hier bitte weiterlesen:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30146/1.html

http://www.amnestyusa.org/document.php?id=ENGNAU2009040210061&lang=e

http://www.wehrtransport.de/?id=52

https://medienwatch.wordpress.com/2009/04/10/puzzelink_evidenz12-parametrie-parodiese/

.

.

.

medienwatch.de | medienwatch.wordpress.com | meta-info.de | Foto: Stange | Et in arcadia (l)ego! | gfg-gfok-kunstarchiv

Die Firmen-Namen auf den Containern stehen in keinem Bezug mit den Waffen-Transporten!

Advertisements

Written by medienwatch & metainfo

April 17, 2009 um 10:38

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. The ship ‚Victoria,‘ which was seized by the Israel Navy on March 15, 2011.
    Der Frachter, der von der Hamburger Reederei Aspera an ein französisches Unternehmen vermietet worden ist und unter liberianischer Flagge fährt, wurde zur genaueren Inspektion in den israelischen Hafen Aschdod gebracht.

    http://www.haaretz.com/news/diplomacy-defense/netanyahu-arms-on-seized-ship-came-from-iran-via-syria-1.349358

    http://www.jpost.com/Defense/Article.aspx?id=212683

    http://www.jpost.com/Defense/Article.aspx?id=212234

    Fritz

    März 19, 2011 at 07:45


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: