medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Santa Fu: Doctor Love Power And The Cheap Male Prostitutes

leave a comment »

rumpelrausch

Freunde des gehobenen Rumpel’n’Rausch, morgen am 16. Januar ist es so weit:

DOCTOR LOVE POWER AND THE CHEAP MALE PROSTITUTES

wandern ein. Santa Fu ist das Ziel. Auf den Spuren von Johnny Cash? Nein, der war nie in Santa Fu, nur im Folsom Prison und in San Quentin.
Wir aber haben die Hoffnung, auch nur wenige Stunden bleiben zu dürfen. Leider kann niemand dabei sein, der nicht irgendwas auf dem Kerbholz hat. Also schnell noch ’ne Bank geknackt und ein bisschen was von der Steuerstütze für die armen Geldinstitute zurückgeholt und dann müsst Ihr fordern ohne U-Haft gleich ins Haus 1 eingeliefert zu werden. Um 16.30 Uhr kommen wir, gehen dann aber auch etwa eine Stunde später wieder und Ihr könnt es Euch dann mit den Jungs vor Ort kuschelig machen.

Wer jetzt aber kein Verbrechen begehen will, um uns zu sehen oder zu hören, warte entweder auf unseren CD-Longplayer, der in der Mache ist oder auf einen unserer kommenden Auftritte in Freiheit. Vielleicht schon bald in der Weinskala oder da, wo Ihr uns mit viel Geld bestecht für Euch privat zu spielen.

Drückt uns die Daumen

.

www.doctor-love-power.com

.

.

*

medienwatch.wordpress.com | medienwatch.de | meta-info.de | gfok | jst 2009

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: