medienwatch & metainfo (gfok)

Medienrecherche: Politik | Wissenschaft | Kunstprojekte

Archiv für die Kategorie ‘Weiße Rose im Norden

Weiße Rose im Norden, armseelige Dokumentation im Bezirksamt Nord

leave a comment »

cyber_1936_3sp

Kaum erinnert: Heinz Kurcharski (l.) und Traute Lafrenz (M.) im Jahr 1936.

.

Weiße Rose im Norden

Ungeordnete Erkenntnisse

[taz] Sicher, die Münchener Widerstandsgruppe “Weiße Rose” ist bekannt. Aber wer erinnert sich an ihren Ableger in Hamburg? VON MART-JAN KNOCHE

Heinz Kucharski, Hamburger Jung und Kopf des hanseatischen Zweigs der Weißen Rose, fuhr zwei Wochen vor Kriegsende im April 1945 zu seiner Hinrichtung. Am 17. April hatte der so genannte Volksgerichtshof an der Elbe getagt und den 25-jährigen Studenten der Völkerkunde zum Tode durch das Fallbeil verurteilt: Kucharski sei der “Vorbereitung zum Hochverrat” schuldig, der “Wehrkraftzersetzung, Feindbegünstigung und des Abhörens und Verbreitens von Nachrichten ausländischer Sender”. Doch die Justiz in Hamburg praktizierte die Enthauptung* schon seit einigen Jahren nicht mehr (…)

http://www.taz.de/regional/nord/nord-aktuell/artikel/1/ungeordnete-erkenntnisse/

.

↑ Ursel Hochmuth, Gertrud Meyer: Streiflichter aus dem Hamburger Widerstand. 1933–1945. Seiten 402 ff.; Mechtild Bausch: All die Erschlagenen, wer lebt für die? taz-artikel vom 21. August 1992, abgerufen am 29. Dezember 2010
http://de.wikipedia.org/wiki/Personen_der_Wei%C3%9Fen_Rose_Hamburg

.

Margaretha Rothe
Hamburger Studentin und Widerstandskämpferin
http://rothe.tk/

.

*Noch bis ins Jahr 1943 (oder länger) wurden die Restistanzkämpferinnen France Bloch-Sérazin, Suzanne Masson und weitere 500 NS-kritische Menschen - auf diese Weise, im Hof des Holstenglacis-Untersuchungsgefängnis um ihr Leben gebracht. (Anmk.red.)

»Schreibtischtäter«

Written by medienwatch

Februar 20, 2009 at 19:06

Veröffentlicht in Weiße Rose im Norden

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 627 Followern an